Die Progressive Muskelrelaxation – oft auch Progressive Muskelentspannung genannt – ist ein modernes, leicht zu erlernendes Entspannungsverfahren

Die Methode eignet sich vor allem für Menschen, die noch keine Entspannungstechniken kennen und beim stillliegen oder -sitzen schnell unruhig werden. Bei der Progressiven Muskelrelaxation werden nämlich einzelne Muskelgruppen erst einmal angespannt, bevor man die Spannung löst und Entspannung eintritt. Man schafft also eine künstliche Extremsituation, damit der Gegensatz zur gelockerten Muskulatur deutlich wird. Das macht es vielen Übenden leichter, den Zustand der Entspannung zu erfahren.
Der Entspannungsphase nach der intensiven Anspannung wird dabei große Bedeutung beigemessen. Insgesamt werden 16 Muskelgruppen von den Füßen bis zum Kopf „bearbeitet“.